2. Was ist WordPress?

WordPress (WP) gehört zu den weltweit meistgenutzten Open-Source-Content-Management-Systemen. Mit Hilfe von WordPress können jedoch nicht nur klassische Blogs, sondern auch komplexe Internetseiten erstellt und verwaltet werden. Aufgrund seiner offenen Architektur lässt sich jede WordPress-Installation ganz einfach mit Hilfe von Designvorlagen (Themes) und Programmerweiterungen (Plugins) an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Ein wesentliches Merkmal von Content-Management-Systemen ist die Trennung von Inhalt und Darstellungsform. So ist es auch Nutzern, die über keinerlei HTML-Kenntnisse verfügen, einfach möglich, Inhalte zu erstellen, zu veröffentlichen und zu verwalten. Üblicherweise unterscheidet man bei einem Content-Management-System daher in die Bereiche "Backend", einem geschlossenen Bereich zur Administration der Inhalte, und dem öffentlich zugänglichen "Frontend", in dem die Inhalte als Internetseite dargestellt werden.

Für Sie als Mitarbeitende und Studierende der Universität Hamburg gibt es im Universitätskollegs einen eigenen WordPress-Dienst, über den Sie eine eigene WordPress-Instanz beziehen können. Wie Sie einen eigenen Installation mit vorinstalliertem Starterkit erhalten können, erfahren Sie im nächsten Kapitel.

results matching ""

    No results matching ""