4. So ist das Starterkit aufgebaut

Die folgenden Informationen sollen Ihnen einen kurzen Überblick über die Inhalte und Funktionen des Starterkits geben. Wenn Sie ein Beispiel für ein vollständiges und aktives Self-Assessments auf Basis dieser Strukur ansehen möchten, dann besuchen Sie die Webseite des MIN-Check (MIN-Check) Das Starterkit ist grundsätzlich in vier Bereiche strukturiert. Auf der Startseite befindet sich eine Angebotsauswahl ähnlich einem Inhaltsverzeichnis. Die anderen Seiten zeigen exemplarisch unterschiedliche Anwendungsfälle. Die Anleitung zur Erstellung eigener Inhalte und Anwendungen zur Selbsteinschätzung finden Sie in den nachfolgenden Kapiteln. Alle Elemente sind im WordPress-Backend als Seiten angelegt.

Backend-Ansicht Seitenstuktur des Starterkits

Startseite

  • Inhalt: Willkommenstext
  • Struktur: Textfeld, optional mit allen Medien erweiterbar, zum Beispiel Bild
  • Backend: Alle Elemente sind mit Hilfe eines visuellen Editors (Elementor) umgesetzt und arrangiert.

Frontend-Ansicht der Startseite des Starterkits

Angebote – Auswahl

  • Inhalt: Auf der Seite "Angebote – Auswahl" werden alle Elemente verlinkt, die im Starterkit als Anwendungen zur Selbsteinschätzung integriert sind.
  • Struktur: Im oberen Bereich der Seite befindet sich ein Vorschau-Bild mit einem allgemeinen Beschreibungstext. Im unteren Teil ist eine Übersicht zu allen Angeboten, ebenfalls mit Vorschaubild und Kurzbeschreibung, eingerichtet. Ein Klick auf eines der Angebote leitet direkt zur jeweiligen Anwendung weiter.
  • Backend: Alle Elemente sind mit Hilfe eines visuellen Editors (Elementor) umgesetzt und arrangiert.

Frontend-Ansicht der Angebotsauswahl des Starterkits

Erwartungscheck

  • Inhalt: Der Erwartungscheck ist eine kombinierte Darstellung unterschiedlicher Fragen.
  • Struktur: Der Erwartungscheck ist eine interaktive Einheit, die mit einer vordefinierten Abfolge von Fragen dargestellt wird.
  • Backend: Die interaktive Erwartungscheck-Anwendung wird separat im H5P-Plugin im Backend konfiguriert und anschließend als sogenannter Shortcode (interner Befehl zur Einbettung dynamischer Inhalte) integriert.

Frontend-Ansicht der Erwartungscheck-Seite des Starterkits

Quiz

  • Inhalt: Auf der Quiz-Seite ist eine Beispiel-Anwendung mit einer Reihe kombinierter Fragen integriert.
  • Struktur: Das Quiz ist eine interaktive Einheit, die als Kursmodul mit einer vordefinierten Abfolge von Fragen dargestellt wird.
  • Backend: Die interaktive Quiz-Anwendung wird separat im H5P-Plugin im Backend konfiguriert und anschließend als sogenannter Shortcode (interner Befehl zur Einbettung dynamischer Inhalte) integriert.

Frontend-Ansicht der Quizseite des Starterkits

(Video-)Interviews

  • Inhalt: Die Seite enthält eine Reihe unterschiedlich formatierter Vorschaubilder, die auf weitere Unterseiten mit beispielsweise Video-Interviews verlinken.
  • Struktur: In variablen Themenblöcken sind die vorhandenen Inhalte zweispaltig als Vorschau abgebildet.
  • Backend: Die Inhaltselemente sind mit Hilfe eines visuellen Editors (Elementor) umgesetzt und zweispaltig arrangiert. Die Vorschaubilder zu Videos werden nicht automatisch generiert und müssen manuell hinterlegt werden.

Frontend-Ansicht der Interviewseite des Starterkits

Unterseite: Video-Interview

  • Inhalt: Auf einer solchen statischen Inhaltsseite kann zum Beispiel ein abspielfertiges Video (Youtube, Podcampus, Lecture2Go, ...) integriert sein.
  • Struktur: Es ist lediglich Video eingebettet.
  • Backend: Das Video oder alternative Inhalte werden mit Hilfe eines entsprechenden Inhaltselements des visuellen Editors (Elementor) eingebettet.

Frontend-Ansicht der Video-Interviewseite des Starterkits

Unterseite: Interview (schriftlich)

  • Inhalt: Die Beispiel-Seite mit einem schriftlichen Interview enthält eine beispielhafte Sammlung von Fragen und Antworten sowie das Foto der interviewten Person.
  • Struktur: Das Interview ist mit aufklappbaren Akkordeon-Elementen umgesetzt, in der Spalte rechts daneben ist ein Bild der interviewten Person eingebunden.
  • Backend: Die Inhaltselemente sind mit Hilfe eines visuellen Editors (Elementor) umgesetzt und zweispaltig arrangiert.

Frontend-Ansicht der Schrift-Interviewseite des Starterkits

results matching ""

    No results matching ""