6. Leitfaden zum Vorbereiten der Inhalte

Damit Mediendateien und Inhalte passend in das Starterkit und im H5P-Plugin eingebunden werden können, sind einige grundsätzliche Hinweise zu berücksichtigen. Beachten Sie für die verschiedenen Medientypen und Inhaltsformen die angefügten Checklisten mit den wichtigsten Empfehlungen.

Bilder/Grafiken

  • Dateiformat: PNG oder JPG
  • Dateigröße sollte nicht größer als 200 KB sein (je kleiner die Bilddatei, desto schneller lädt die Seite)
  • Auflösung: Üblicherweise zwischen 800 und 1400 Pixel max. Breite/Höhe
  • aussagekräftig, passend zum Inhalt der Anwendung
  • aussagekräftiger Titel und Bildunterschrift (kurz und prägnant)
  • Klärung der Nutzungsrechte, in der Regel erfolgt die Nennung des Urhebers
  • Dateinamen sinnvoll benennen (Umlaute, Leerzeichen und Sonderzeichen vermeiden), kurz beschreiben (wichtig für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Barrierefreiheit: z.B. kind_auf_schaukel.jpg statt 1234.jpg)

(Weitere Informationen zu Nutzungsvereinbarungen für Bilder)

Texte

  • angemessene Länge
  • präzise Beschreibung des Ziels
  • präzise Arbeitsanweisungen
  • Rechtschreibüberprüfung vor Veröffentlichung
  • Vorbereitung der Texte für die gewünschten Selbsteinschätzungs-Elemente (Einleitung, Erwartungscheck, Quiz, ...) – Überblick über Funktionen, die Texte in den Selbsteinschätzungstools haben können: Einleitung zur Selbsteinschätzung auf Titelseite

Erwartungscheck

  • Einleitende Beschreibung zum Erwartungscheck
  • Aussagen für den Erwartungscheck mit Bestimmung der Lösung (wahr/falsch)
  • Erläuterung zur Lösung
  • Rückmeldung zum Gesamtergebnis (eventuell mehrere Texte gestaffelt nach prozentualem Abschneiden der Teilnehmenden)

Quiz

  • Einleitende Beschreibung zum Quiz
  • Fragen/Aussagen und Antwortmöglichkeiten für das Quiz mit Bestimmung der Lösung
  • Erläuterungen zur Lösung (zum Beispiel Darstellung des Rechenwegs bei einer mathematischen Aufgabe)
  • Text für einen Tipp zur Aufgabe
  • Rückmeldung zum Gesamtergebnis (eventuell mehrere Texte gestaffelt nach prozentualem Abschneiden der Teilnehmenden)

(Video)Interviews

  • Betitelung und Beschreibung des (Video)Interviews
  • Fragen und Antworten des Interviews (Transkription)

Videos

  • angemessene Länge
  • Geeignetes Dateiformat und angemessene Dateigröße (auch Abwägung einer guten Bildqualität versus lange Ladezeiten)
  • Schritte zum Video: Erste Überlegungen zu Inhalt und Personen, Storyboard erstellen, Drehort bestimmen und Equipment besorgen, Video drehen, Video nachbearbeiten (schneiden, skalieren etc.)
  • Einbindung in Lecture2Go , Podcampus oder YouTube, Verlinkung per iframe in WordPress
  • Klärung der Nutzungsrechte, in der Regel erfolgt die Nennung des Urhebers

(Weitere Informationen zu Nutzungsvereinbarungen für Bilder)

results matching ""

    No results matching ""